×

Unternehmenskommunikation: 0781 472-8300

Kontrast:
Seitenzoom:
aA

„Agenda 2030“ | Aktuelles Aktueller Artikel

Begleitausschuss des Kreistages – Zehn Kreisräte sind in die Zukunftsplanung des Ortenau Klinikums eingebunden

Um die politischen Gremien des Ortenaukreises weiterhin sehr eng und umfassend in die Zukunftsplanung für das Ortenau Klinikum einzubinden, hat der Kreistag des Ortenaukreises einen Begleitausschuss berufen. Der mit zehn Kreisräten sowie der Geschäftsführung des Ortenau Klinikums besetzte Ausschuss soll insbesondere die Erarbeitung einer langfristigen Handlungsperspektive im Rahmen der „Agenda 2030“ begleiten. Dabei sollen zukunftsorientierte Lösungsansätze mit zukünftig drei oder vier Klinikstandorten im Vergleich zum Status Quo umfassend und detailliert mit externer Hilfe untersucht werden.

„Mit der Bildung des Begleitausschusses ist im Transformationsprozess auf dem Weg zur Agenda 2030 von Anfang an große Transparenz und eine ganz enge Verzahnung zur Politik geschaffen“, so Christian Keller, Geschäftsführer des Ortenau Klinikums, der dem Ausschuss vorsitzt. „Ich bin mir sicher, dass die Arbeit des Begleitausschusses für den weiteren Verlauf der Diskussion, auch nach Fertigstellung des Gutachtens, sehr hilfreich sein wird.“

Die Mitglieder des Begleitausschusses:

CDU:
Muttach Klaus, Oberbürgermeister Achern
Metz Bruno, Bürgermeister Ettenheim

Freie Wähler:
Nowak Jürgen, Bürgermeister a. D. Oberwolfach
Dr. Kohler Thomas, Facharzt f. Allgemeinmedizin

SPD:
Gorecky Günter, Bürgermeister a. D. Rust
Dr. Bregler Martina, Ärztin

Bündnis 90 / Die Grünen:
Baum Alfred, Bauunternehmer
Mohrbacher Jürgen, Gesundheitspädagoge

FDP:
Erhardt Carsten, Bürgermeister Nordrach
Prof. Dr. Freiherr von Hodenberg Eberhard, Chefarzt