×

Unternehmenskommunikation: 0781 472-8300

Kontrast:
Seitenzoom:
aA

„Agenda 2030“ | Aktuelles Aktueller Artikel

Einladung zu Bürgergesprächen „Sicherstellung der ambulanten gesundheitlichen Versorgung im Ortenaukreis“

Kommunale Gesundheitskonferenz im Ortenaukreis

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

für uns alle ist die Gesundheit ein hohes Gut. Deshalb wollen wir im Ortenaukreis die bestmögliche gesundheitliche Versorgung. Dafür ist es wichtig, dass die ambulante und die stationäre Versorgung Hand in Hand arbeiten, auf der Basis zukunftstauglicher Konzepte, die nicht nur neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten umsetzen, sondern auch bei Fachkräftemangel immer strengeren gesetzlichen Vorgaben und dem demografischen Wandel funktionieren.

Uns interessiert Ihre Meinung. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern des Ortenaukreises möchten wir zukunftsweisende Ideen und Ansätze zur Zukunft unserer gesundheitlichen Versorgung erarbeiten. Diese hoffentlich konstruktiven und anregenden Gespräche werden unter Leitung und im Beisein der Verantwortlichen der zuständigen KGK-Arbeitsgruppe, über den Sommer an sechs verschiedenen Orten im Kreis stattfinden. Aus unserer ersten Bürgerbefragung wissen wir, dass die haus- und fachärztliche Versorgung, Notfallversorgung und die Erreichbarkeit der Einrichtungen im Zusammenhang mit der kommenden Veränderung in der stationären Versorgung für Sie wichtige Themen sind. Eine bessere Verzahnung unterschiedlicher Professionen im Gesundheitswesen, die sog. sektorenübergreifende Versorgung, kann dabei ein Lösungsansatz sein.

Wir laden Sie herzlich ein, sich einzubringen, mit uns zu diskutieren und in den Austausch zu gehen.

Frank Scherer
Landrat des Ortenaukreises

 

Bürgergespräche – alle Veranstaltungstermine im Überblick, jeweils 18-21 Uhr:

 

RaumschaftDatumOrtFlyer zum Download
Kinzigtal05.07.2019Kath. Gemeindezentrum HaslachEinladung Kinzigtal
Achertal10.07.2019Festsaal der Illenau AchernEinladung Achertal
Hanauerland17.09.2019Tulla-Realschule KehlEinladung Hanauerland
Offenburg18.09.2019 (Beginn 18:30 Uhr)Landratsamt Großer Sitzungssaal OffenburgEinladung Offenburg
Lahr25.09.2019Städtisches Gymnasium Ettenheim

Einladung Lahr

Oberkirch26.09.2019Erwin-Braun Stadthalle OberkirchEinladung Oberkirch

 

Was erwartet Sie bei der Veranstaltung?

Zu Beginn der Veranstaltung informieren die Vertreter der KGK über den aktuellen Stand der Gesundheitsversorgung im Ortenaukreis. Dann sind Sie gefragt: Sie können sich zu verschiedenen Themen einbringen, Fragen stellen, Anregungen diskutieren und uns Ihre Meinung zur Gesundheitsversorgung im Ortenaukreis sagen. Dabei geht es konkret um folgende Schwerpunktthemen:

  • Hausärztliche- und fachärztliche Versorgung
  • Notfallversorgung
  • Nachnutzungskonzepte – bessere Verzahnung bestehender Angebote
  • Erreichbarkeit von Einrichtungen im Gesundheitswesen

Die Moderation der Veranstaltung wird vom Zentrum für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung der Universität Stuttgart (ZIRIUS) übernommen.

Die Bürgergespräche werden durch Kommunalpolitiker, Fachkräfte aus dem Rettungswesen und der gesundheitlichen, medizinischen Versorgung, der Kreisverwaltung und dem Ortenau Klinikum unterstützt. Sie stehen Ihnen während der Veranstaltung zur Verfügung.

Wie geht es nach der Veranstaltung weiter?

Ihre Beiträge werden von dem Moderationsteam gesammelt, sorgfältig dokumentiert und an die KGK weitergegeben. Die Ergebnisse aller Bürgergespräche sowie den vorherigen Befragungen werden von der Arbeitsgruppe der KGK „Sicherstellung der ambulanten medizinischen Versorgung im Ortenaukreis (Sektorenübergreifende Versorgung)“ erörtert und bewertet, um daraus Handlungsempfehlungen für die politischen Gremien des Kreises zu erarbeiten.

Kontakt KGK
Geschäftsstelle:
Badstraße 20
77652 Offenburg
Telefon: 0781 805-9690

Hintergrundinformationen:

Die Kommunale Gesundheitskonferenz (KGK) ist ein regionales Koordinierungs-, Beratungs- und Vernetzungsgremium. Beauftragt vom Kreistag des Ortenaukreises entwickelt die KGK Ziele für die Bereiche der Gesundheitsförderung und Prävention, der medizinischen Versorgung sowie der Pflege mit örtlichem Bezug. Sie erarbeitet auf der Grundlage einer Stärken- und Schwächenanalyse den kommunalen Bedarf und verständigt sich über Schwerpunktthemen. Es wird gemeinsam nach Lösungen gesucht, Handlungsempfehlungen erarbeitet und deren Umsetzung begleitet und unterstützt. Der Kreistag des Ortenaukreises beauftragte eine Arbeitsgruppe der KGK Handlungsempfehlungen zur lokalen sektorenübergreifenden gesundheitlichen Versorgung im Ortenaukreis und zu Nachnutzungskonzepten für die aufzugebenden Klinikstandorte zu erarbeiten.