×

Unternehmenskommunikation: 0781 472-8300

Kontrast:
Seitenzoom:
aA

„Agenda 2030“ | Aktuelles Aktueller Artikel

"Historischer Vertrag zwischen dem Ortenaukreis und der Stadt Achern"

Oberbürgermeister Klaus Muttach und Landrat Frank Scherer unterzeichnen städtebaulichen Vertrag zum Klinikneubau

„Heute haben wir einen historischen Vertrag zwischen dem Ortenaukreis und der Stadt Achern unterzeichnet“, freuten sich Landrat Frank Scherer und Oberbürgermeister Klaus Muttach bei der notariellen Beurkundung des städtebaulichen Vertrages zwischen dem Ortenaukreis und der Stadt Achern zum Bau eines neuen Krankenhauses in der Hornisgrindestadt. Mit dem Vertrag überträgt die Stadt Achern eine Fläche von etwa 80.000 m² an den Ortenaukreis zum Zwecke des Baus eines neuen Krankenhauses. In dem Vertrag wird weiter ausgeführt, dass die Stadt Achern darauf hinwirken will, dass die zuständige vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft bis spätestens zum Ende des Jahres 2020 eine vorbereitende Bauleitplanung dem Regierungspräsidium Freiburg zur Genehmigung vorlegt, bis spätestens zum Jahresende 2021 soll eine verbindliche Bauleitplanung in Kraft gesetzt werden. Die Stadt will weiter die Frischwasserversorgung sowie die Entsorgung von Schmutz – und Oberflächenwasser über eine äußere Erschließung sicherstellen. Die Investitionen für den Neubau des Krankenhauses werden vom Eigenbetrieb Ortenau Klinikum und dem Landkreis mit finanzieller Unterstützung von Bund und Land erbracht. Die komplette Fläche des jetzigen Krankenhauses einschließlich Nebenanlagen wie Parkplätze werden an die Stadt Achern kostenfrei übertragen.

„Die Stadt Achern ist ein traditionsreicher Krankenhausstandort, in dem die Heil- und Pflegeanstalt Illenau zwischen 1842 und 1940 sogar eine weltweit beachtete Einrichtung war. Das jetzige Kreiskrankenhaus wurde 1913 errichtet und ging 1975 an den Ortenaukreis über. Mit dem Neubau eines Krankenhauses in Achern wird der Verbund des Ortenau Klinikums gestärkt und die medizinische Versorgung verbessert“, erklärte Landrat Frank Scherer.

„Ich bin glücklich, dass wir diesen Meilenstein für die medizinische Versorgung durch einen Neubau eines Krankenhauses erreicht haben. Hilfe bei Krankheit ist für jeden Menschen existenziell, deshalb ist diese größte öffentliche Investition in der Geschichte der Stadt Achern gerechtfertigt. Bis zum Neubau werden wir allerdings noch einige Hürden überwinden müssen, die wir mit der bisherigen Entschlossenheit und Zuversicht angehen werden“, kündigte Oberbürgermeister Klaus Muttach an.